Neuigkeiten

25.04.2022

Erste Vorstandssitzung des neuen CDA-Kreisvorstands mit vielen Projektideen

Wilhelm Korth MdL einstimmig zum Kandidaten für den Vorsitz des CDA Bezirksvorstands vorgeschlagen

Auf der konstituierenden Sitzung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) im Kreis Coesfeld wurde der Coesfelder CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Wilhelm Korth MdL einstimmig zum Kandidaten für den Vorsitz des CDA Bezirksvorstands vorgeschlagen.

Landtagsabgeordneter Wilhelm Korth MdL (Mitte) mit der CDA-Kreisvorsitzenden Ulrike Fascher und ihrem neugewählten Stellvertreter Günter Mondwurf (li.)
Korth sprach sich deutlich dafür aus, soziale Themen aus Sicht der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu denken: „Für uns Christlich-Soziale ist klar: Es kommt darauf an, dass auch in der heutigen Zeit das Christlich-Soziale eine wichtige Rolle Zeit spielen muss“, so Korth. Arbeitnehmerpolitik sei originäre christdemokratische Politik ist.

Die Mitgliederversammlung des CDA Bezirks Münsterland mit Vorstandsneuwahlen findet am 29.04. in Coesfeld statt. „Wir brauchen das Ohr bei den Menschen“, diese Aussage bekräftigte auch die neugewählte CDA-Kreisvorsitzende Ulrike Fascher (Coesfeld).

Gute Pflege im Alter, Wohnungsbau, beste Bedingungen für die Azubis im Land, Investitionen in Krankenhäuser und die Stärkung der Mitbestimmung in den Betrieben: Diese vielfältigen Themen sollen im Laufe des Jahres verstärkt angegangen werden. „Eine stärkere Mitgliederbeteiligung bzw. eine grundsätzliche Beteiligung an der gesellschaftlichen Entwicklung will die CDA u.a. über weitere Veranstaltungen organisieren. „Dort müssen wir dann offen über Löhne, Tarifbindung, Mieten und Preissteigerungen auch aufgrund der steigenden Energiekosten und Folgen des Ukraine-Krieges diskutieren“, so Fascher. „Insbesondere bei den Beisitzerinnen und Beisitzern haben wir Personen, die aktive Mitglieder in den Gewerkschaften und Personal- oder Betriebsräten sind. Somit können wir hier auch einen direkten Anschluss an betriebliche Arbeitnehmervertretungen finden, was ebenfalls eines unserer großen Ziele für die kommenden Jahre sein wird“, freut sich Fascher.

Nun soll die Arbeit der CDA im Kreis Coesfeld nach der Corona-Pandemie richtig durchstarten. Hierfür gelte wie in den vergangenen Jahren auch, dass jeder, der mitarbeiten möchte, willkommen sei „Wir pflegen seit Jahren die Praxis offener Vorstandssitzungen und holen alle mit an Bord, die Lust haben, mitzuarbeiten. Daher gehen wir es jetzt an“, so Fascher abschließend.

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) ist der Sozialflügel der CDU. Ihre Mitglieder engagieren sich vor allem auf Feldern der Sozialpolitik wie Arbeitsmarkt, Rente, Pflege und Gesundheit.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon