Neuigkeiten

Artikelbild
Stabwechsel beim CDU-Agrarausschuss des Bezirks Münsterland: Nach 12 Jahren gab Christina Schulze Föcking MdL den Stab an den Coesfelder Landtagsabgeordneten Wilhelm Korth weiter.
09.09.2019

Wilhelm Korth MdL leitet nun CDU-Bezirks-Agrarausschuss

Der Coesfelder Landtagsabgeordnete Wilhelm Korth ist neuer Bezirksvorsitzender des CDU-Agrarausschusses Münsterland. Er folgt auf die Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking, die nach 12 Jahren die Leitung des Gremiums abgibt.


Artikelbild
Mit frischer Grillwurst ging es gestärkt in die politische Diskussion: Marc Henrichmann mit Tobias Großerichter, Landwirt aus Herbern, Tanja und Martin Fallenberg sowie Bernd Mersmann (v.l.), LOV-Vorsitzender aus Ascheberg. Foto: Büro Marc Henrichmann
04.09.2019

„Wir brauchen unsere heimischen Landwirte“

MdB Henrichmann führt rege Diskussion auf dem Hof Fallenberg

Investitionsstau im Stall: Ferkel und Sauen haben auf dem Hof von Martin Fallenberg schon eine Menge Platz, und es könnte an der ein oder anderen Stelle noch mehr werden. Doch hohe Auflagen halten ihn bisher von einer Erweiterung ab.


Artikelbild
Michael, Georg und Felix Stade (1., 2. u. 4. v. l.) zeigten CDU-Generalsekretär Josef Hovenjürgen MdL (7. v. r.) und Vertretern der Kreis-CDA die Fahrzeuge in der neuen Firmenhalle. Foto: Dieter Voß
27.08.2019

Josef Hovenjürgen besucht Firma Stade

CDA-Sommeraktion mit CDU-NRW-Generalssekretär in Dülmen

Vor wenigen Tagen kam der Generalsekretär der CDU NRW, Josef Hovenjürgen MdL, gemeinsam mit Vertretern der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) im Kreis Coesfeld zur Firma Bernhard Stade Landmaschinen im Dülmener Ortsteil Buldern. Anlass für diesen Besuch war die traditionelle Sommeraktion der CDU-Vereinigung, die in jedem Jahr in den Schulferien stattfindet, um mit Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen und Anregungen für die politische Arbeit mitzunehmen.


01.08.2019

Landesweites, freiwilliges Azubi-Ticket geht an den Start

Passend zum Beginn des neuen Ausbildungsjahr am 1. August besteht für Auszubildende die Möglichkeit das landesweite und freiwillige Azubi-Ticket „NRWUpgradeAzubi“ zu erwerben. Es ist eine Ergänzung zum jeweiligen verbundweiten Azubi-Ticket.


Artikelbild
14 Sprachen werden im ZAB Coesfeld gesprochen. Wie hilfreich das angesichts von Migranten aus aller Welt ist, erfuhr Marc Henrichmann (2.v.r.) von Michael Göckener (2.v.l.), Judith Hunke vom ZAB und Josef Voß, Vertreter des Kreis-Ordnungsdezernenten
31.07.2019

Akzeptanz fürs Asylrecht erhalten

MdB Henrichmann plädiert in der ZAB Coesfeld für „klare Spielregeln“

Für Marc Henrichmann gehört das deutsche Asylrecht zu den wichtigen Errungenschaften des Grundgesetzes. „Wir müssen deshalb die Akzeptanz fürs Asylrecht erhalten. Und dafür benötigen wir klare Spielregeln“, ist der Bundestagsabgeordnete überzeugt. Wenn es darum geht, diese Regeln durchzusetzen, kommt der Zentralen Ausländerbehörde eine wichtige Rolle zu. Seine Wahlkreis-Sommertour führte den CDU-Politiker daher in die ZAB Coesfeld, wo er sich über die Arbeit dort informierte.


17.07.2019 | Dietmar Panske

Kreis Coesfeld erhält 4,21 Millionen Euro für die Städtebauförderung

Heute ist ein guter Tag für die Kommunen in Nordrhein-Westfalen.

Von den rund 466,5 Millionen Euro aus der Städtebauförderung und dem Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“ erhält der Kreis Coesfeld 2019 insgesamt 4.212.000 Euro.


Artikelbild
Mehr Chancen durch Qualifizierung: Über die Erfahrungen mit dem neuen Gesetz sprach Marc Henrichmann (Mitte) mit Johann Meiners (r.) und Rolf Heiber. Foto: Büro Marc Henrichmann
10.07.2019

Anreize für Berufstätige und Unternehmer

Henrichmann bei Arbeitsagentur: Qualifizierungschancengesetz wirkt

Seit Jahresbeginn ist das Qualifizierungschancengesetz in Kraft. „Die neue Regelung wirkt“, stellt der heimische Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann fest. Das Gesetz der Großen Koalition helfe Unternehmen und Beschäftigten, sich fit für die Zukunft zu machen, betonte der CDU-Politiker bei einem Gespräch in der Agentur für Arbeit in Coesfeld – eine Sicht, die Johann Meiners und Rolf Heiber, der Leiter der Behörde und dessen Stellvertreter, teilten.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon